Skip to main content
Logo der Europäischen Kommission
Vertretung in Deutschland
Presseartikel10 Februar 2016Vertretung in Deutschland

29 Millionen Euro humanitäre Hilfe für Somalia

Die Europäische Kommission hat heute 29 Mio. Euro an humanitärer Unterstützung für die schwächsten Bevölkerungsgruppen Somalias angekündigt, um sie mit Lebensmitteln, Gesundheitsdienstleistungen, Wasser, sanitäre Einrichtungen und Hygiene, Unterkunft...

picture21.jpg

Dies gab Christos Stylianides, Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenmanagement heute (Mittwoch) während seines Besuchs in der somalischen Hauptstadt Mogadischu bekannt. „Die EU wird weiterhin gewährleisten, dass die Mittel aus humanitärer Hilfe die schwächsten Bevölkerungsgruppen Somalias erreichen. Trotz der schwierigen Sicherheitsbedingungen für humanitäre Helfer bei der Hilfeleistung dürfen wir nicht über lang andauernde und komplexe Krisen wie jene in Somalia hinwegsehen. Heute habe ich wichtige Vertreter der humanitären Partner, Begünstigten und Behörden getroffen. Unsere humanitäre Hilfe wird weiterhin dringend benötigt; dennoch sind förderliche politische Rahmenbedingungen die einzige Lösung, um diese humanitäre Krise zu beenden“, sagte Stylianides.

Fast fünf Millionen Menschen sind in dem Land auf humanitäre Hilfe angewiesen. Bei mehr als einer Million handelt es sich um Binnenvertriebe. In Somalia liefert sich seit Jahren unter anderem die islamistische Organisation Al-Shabaab Kämpfe mit Regierungstruppen. Vor den Kämpfen flohen über eine Million Menschen innerhalb des Landes und fast genauso viele flüchteten in Nachbarländer, besonders nach Kenia, Äthiopien und in den Jemen. Ebenso ist das Land von jahrelangen aufeinanderfolgenden Krisen geschwächt: Hungersnöte, ausbleibende Ernten, Dürren und andere Naturkatastrophen. Unterdessen wird den humanitären Helfern der freie und sichere Zugang zu den Menschen in Not in manchen Gebieten weiterhin erschwert.

Die vollständige Pressemitteilung gibt es hier.

Faktensheet zum Horn von Afrika.

Pressekontakt: Margot Tuzina, Tel.: +49 (30) 2280 2340

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet der Infopunkt der Berliner Vertretung der Europäischen Kommission per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
10 Februar 2016
Autor
Vertretung in Deutschland