Skip to main content
Logo der Europäischen Kommission
Vertretung in Deutschland
Presseartikel22 Juni 2017Vertretung in Deutschland

EU stellt 85 Millionen Euro für Flüchtlinge in Uganda bereit

Angesichts der sich zuspitzenden Situation in Uganda durch vor dem Bürgerkrieg im Südsudan fliehenden Menschen hat die EU-Kommission heute (Donnerstag) 85 Mio. Euro an humanitärer Hilfe zugesagt. Uganda erlebt derzeit einen starken Zustrom von...

picture1.jpg

(22.06.2017) – Christos Stylianides, EU-Kommissar für Humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, nimmt zurzeit in Uganda an einem Flüchtlingsgipfel teil. Er sagte: „Um Uganda in dieser beispiellosen Situation zu helfen und die schwächsten Flüchtlinge zu unterstützen hat die Europäische Kommission heute 85 Mio. Euro an humanitärer Hilfe und langfristiger Entwicklungshilfe bekannt gegeben. Uganda ist ein Beispiel für die gesamte Region und die Welt, wie schutzbedürftigen Menschen bei der Bewältigung von Vertreibung geholfen werden kann. Aber kein Land kann alleine mit ein solch großen Zahl von Geflüchteten umgehen.“

Von 85 Mio. Euro sind 65. Mio. Euro zur Deckung der dringendsten grundlegenden Bedürfnissen wie u.a. Lebensmittel- und Gesundheitsversorgung vorgesehen. Die anderen 20 Mio. Euro werden über den Europäischen Treuhandfonds für Afrika zur Integration der Flüchtlinge im Aufnahmeland investiert.

Weitere Informationen:

Pressemitteilung: EU announces €85 million as Uganda faces world's fastest growing refugee crisis

Factsheet Uganda

Factsheet South Sudan

Factsheet Horn of Africa

Pressekontakt: Margot Tuzina, Tel.: +49 (30) 2280 2340

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
22 Juni 2017
Autor
Vertretung in Deutschland