Skip to main content
Logo der Europäischen Kommission
Vertretung in Deutschland
Presseartikel19 Februar 2021Vertretung in Deutschland

EU unterstützt Guinea nach Ebola-Ausbruch

Nach dem Wiederauftreten des Ebola-Virus und einem Hilfeersuchen aus der Republik Guinea schickt die EU über den Katastrophenschutzmechanismus mehr als 500 Ebola-Schutzkits mit Overalls, Masken und Handschuhen für medizinisches Personal nach Guinea...

„Die EU ist entschlossen, den guineischen Behörden bei der Eindämmung dieses tödlichen Virus zu helfen und sich mit dem guineischen Volk solidarisch zu zeigen, wie sie es bereits während der Epidemie 2014-2016 in der Region und anschließend auch in der Demokratischen Republik Kongo getan hat. Ich danke Frankreich, dass es die europäische Solidarität in die Tat umsetzt“, sagte Lenarčič weiter.

Die EU steht weiterhin in engem Kontakt mit den nationalen Behörden und Akteuren vor Ort, wie Nichtregierungsorganisationen, dem Roten Kreuzes und der Weltgesundheitsorganisation, um die Situation zu überwachen und eine schnelle und angemessene Reaktion zu ermöglichen.

Weitere Informationen:

Daily News vom 19.2.2021

Pressekontakt: Laura Bethke, Tel.: +49 (30) 2280- 2200

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail der telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
19 Februar 2021
Autor
Vertretung in Deutschland