Skip to main content
Logo der Europäischen Kommission
Vertretung in Deutschland
Presseartikel11. Februar 2021Vertretung in Deutschland

EU unterstützt Impfprogramme der Länder der Östlichen Partnerschaft

Um die Impfprogramme der Länder der Östlichen Partnerschaft zu unterstützen, hat Europäische Union in Partnerschaft mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) heute (Donnerstag) ein neues Programm gestartet. Das 40-Mio.-Euro-Programm kommt Armenien...

Der Kommissar für Nachbarschaft und Erweiterung, Olivér Várhelyi, sagte: „Wenn wir jetzt gemeinsam handeln, können wir auch rasch an einer nachhaltigen sozioökonomischen Erholung der Region arbeiten. Das heutige Programm kommt zu der bisher mobilisierten EU-Hilfe in Höhe von 1 Mrd. Euro hinzu, um die Gesundheitspandemie zu bekämpfen und die längerfristige sozioökonomische Erholung der Region zu unterstützen.“

Weitere Informationen:

Die ausführliche Pressemitteilung

Factsheet zum Programm

Die Reaktion der EU auf die Coronavirus-Pandemie in der Östlichen Partnerschaft

Pressekontakt: Laura Bethke, Tel.: +49 (30) 2280- 2200

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail der telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
11. Februar 2021
Autor
Vertretung in Deutschland