Zum Hauptinhalt
Vertretung in Deutschland
Presseartikel5. Juli 2017Vertretung in Deutschland

G20-Gipfel: Brief von Juncker und Tusk an Staats- und Regierungschefs

In einem Schreiben an die Staats- und Regierungschefs im Vorfeld des G20-Gipfels am 7. und 8. Juli in Hamburg haben Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk heute (Mittwoch) die Prioritäten der Europäischen Union für das...

juncker-tusk3.jpg

(05.07.2017) – Tusk und Juncker formulieren in ihrem Brief folgende neun Ziele der Europäischen Union für den G20-Gipfel: 1. Für wirtschaftlichen Wohlstand für alle Menschen sorgen, 2. ein regelbasiertes, offenes und faires Handelssystem fördern, 3. ambitionierte Klimamaßnahmen als Wachstums- und Jobankurbelung vermitteln, 4. das Potenzial der digitalen Revolution erschließen, 5. den Kampf gegen Steuerflucht und-vermeidung verstärken, 6. die Bemühungen im Kampf gegen Terrorismus und dessen Finanzierung intensivieren, 7. ein widerstandsfähigeres Geld- und Finanzmarktsystem anstreben, 8. die Verantwortung für Flüchtlinge und Migranten teilen und 9. mit Afrika als Partner Investitionen, Wachstum und Beschäftigung verwirklichen.

Beide Präsidenten werden am Freitag, 7. Juli, um 9:15 Uhr eine gemeinsame Pressekonferenz in Hamburg abhalten, die über Europe by Satellite live übertragen wird.

Weitere Informationen:

Brief von Donald Tusk und Jean-Claude Juncker im Wortlaut

Europe by Satellite

More information about the EU's participation in the G20 is available in this brochure.

Pressekontakt: Pressekontakt: reinhard [dot] hoenighausatec [dot] europa [dot] eu (Reinhard Hönighaus), Tel.: +49 (30) 2280-2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per frageaterlebnis-europa [dot] eu (E-Mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
5. Juli 2017
Autor
Vertretung in Deutschland