Zum Hauptinhalt
Vertretung in Deutschland
Presseartikel18. Juli 2016Vertretung in Deutschland

Phil Hogan stellt neue Hilfen für Milchbauern vor, darunter 58 Mio. Euro für deutsche Landwirte

Die Europäische Kommission mobilisiert weitere 500 Mio. Euro zur Unterstützung der europäischen Landwirte, insbesondere der Milchbauern. EU-Agrarkommissar Phil Hogan hat heute (Montag) beim Ratstreffen der EU-Landwirtschaftsminister ein...

hogan1.jpg

(18.07.2016) „Dieses Paket stellt eine weitere robuste Antwort dar, insgesamt hat die Kommission nun über eine Mrd. Euro neues Geld für die unter Druck stehenden Landwirte mobilisiert – und das in Zeiten erheblicher Budgetzwänge", erklärte Phil Hogan. „Unser letztendliches Ziel ist eine Erholung der Preise, die den Landwirteng gezahlt werden, sodass sie von ihrer Arbeit leben können und weiterhin sichere und qualitativ hochwertige Lebensmittel für die Bürgerinnen und Bürger produzieren, zur Entwicklung der ländlichen Räume und zur Schaffung von Arbeitsplätzen auf dem Land beitragen können."

Die genauen Details der neu beschlossenen Hilfen werden in Zusammenarbeit mit den Fachleuten der EU-Staaten in den kommenden Wochen erarbeitet.

Das neue 500-Mio.-Euro-Hilfspaket ergänzt ein Paket im gleicher Höhe vom September 2015 und eine Reihe andere Stützungsmaßnahmen, die die Europäische Kommission bereits ins Leben gerufen hat, um den Landwirten mit Blick auf die schwierige Marktlage zu helfen.

Im Anschluss an das Ratstreffen in Brüssel ist heute gegen 19.25 Uhr eine Pressekonferenz geplant, Livestream hier.

Weitere Informationen:

Pressemitteilung: European Commission outlines new support package worth €500 million for European farmers

Pressemitteilung vom September 2015: Europäische Kommission schlägt umfassendes Maßnahmenpaket über 500 Mio. EUR zur Unterstützung der europäischen Landwirte vor

Pressemitteilung vom März 2016: Europäische Kommission ergreift Sondermaßnahmen zur Unterstützung der europäischen Landwirte in der derzeitigen Krise

Pressekontakt: claudia [dot] guskeatec [dot] europa [dot] eu (Claudia Guske), +49 (30) 2280-2190

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per frageaterlebnis-europa [dot] eu (E-Mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
18. Juli 2016
Autor
Vertretung in Deutschland