Zum Hauptinhalt
Vertretung in Deutschland
Pressemitteilung18. Oktober 2023Vertretung in DeutschlandLesedauer: 1 Min

Sicherheitsunion: Kommission berichtet über Fortschritt

Flagge_EU

Die EU-Kommission hat den sechsten Fortschrittsbericht über die Umsetzung der EU-Strategie für die Sicherheitsunion 2020-2025 angenommen. Drei Jahre nach ihrer Verabschiedung zeigt der Bericht, dass die EU in allen vier Säulen der Strategie große Fortschritte erzielt hat – mit wegweisenden Rechtsvorschriften in allen Bereichen, vom Schutz kritischer Einrichtungen über die Stärkung der Widerstandsfähigkeit im Cyberspace bis hin zur Bekämpfung von Terrorismus, organisierter Kriminalität und Korruption. Da sich die Bedrohungslage in Europa und der Nachbarschaft ständig weiterentwickelt, wird die Strategie kontinuierlich angepasst, um auf die aktuellen Sicherheitsherausforderungen zu reagieren. Die Terroranschläge, die in den vergangenen Tagen in einer Schule in Frankreich und in den Straßen von Brüssel verübt wurden, haben deutlich gemacht, wie dringend notwendig es ist, die Sicherheitsarchitektur weiter anzupassen und zu stärken.

Im sechsten Fortschrittsbericht werden auch wichtige von der Kommission vorgeschlagene legislative und nichtlegislative Vorgänge genannt, bei denen vor den Europawahlen im Juni 2024 und dem Ende der laufenden Legislaturperiode weitere Fortschritte erforderlich sind.

Priorität hat, diese noch ausstehenden Vorhaben zu bearbeiten. In dem Bericht werden auch die Bereiche hervorgehoben, in denen die Mitgliedstaaten und EU-Agenturen, deren Zuständigkeiten sich in den letzten Jahren weiterentwickelt haben, für die vollständige Umsetzung der Strategie der Sicherheitsunion unerlässlich sind.

Weitere Informationen:

Daily News vom 18. Oktober

Der Fortschrittsbericht

Sicherheitsunion

Pressekontakt: katrin [dot] ABELEatec [dot] europa [dot] eu (Katrin Abele), Tel.: +49 (30) 2280-2140. Mehr Informationen zu allen Pressekontakten hier.

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per frageaterlebnis-europa [dot] eu (E-Mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
18. Oktober 2023
Autor
Vertretung in Deutschland