Zum Hauptinhalt
Vertretung in Deutschland
Pressemitteilung21. November 2023Vertretung in DeutschlandLesedauer: 1 Min

Statement der Kommissionspräsidentin zum 10. Jahrestag der Euromaidan-Proteste

Read-out of the weekly meeting of the von der Leyen Commission by Ursula von der Leyen, President of the European Commission, and Olivér Várhelyi, European Commissioner, on the 2023 Enlargement package and the new Growth Plan for the Western Balkans

Die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen hat zum zehnten Jahrestag der Proteste auf dem Maidan in Kiew betont: „Die Zukunft der Ukraine liegt in der Europäischen Union. Die Zukunft, für die der Maidan gekämpft hat, hat gerade erst begonnen.“

In ihrem Statement erinnert von der Leyen an die kalten November-Nächte im Jahr 2013, in denen eine ganze Nation auf die Straße ging und mit einer Stimme rief, dass die Ukraine zu Europa gehört. „Deshalb haben sich die Menschen in der Ukraine in europäische Fahnen gehüllt und den Scharfschützen und der Bereitschaftspolizei getrotzt.“

Damals haben die Menschen in der Ukraine beschlossen, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. „Deshalb hat Putin angegriffen. Mit der Besetzung der Krim. Mit der Destabilisierung des Donbas. Und dann 2022 mit der groß angelegten Aggression gegen Ihr Land. Russlands Krieg gegen die Freiheit der Ukraine dauert jetzt schon zehn lange Jahre.“

Die Kommissionspräsidentin betont, dass die Ukraine heute der Erfüllung ihres europäischen Traums näher ist denn je zuvor. Sie verweist dabei auf die weitreichenden Reformen, die das ukrainische Parlament bereits verabschiedet hat. Die Europäische Kommission hatte Anfang November im Rahmen des Erweiterungspakets vorgeschlagen, Beitrittsverhandlungen mit der Ukraine aufzunehmen.

Weitere Informationen

Statement in voller Länge

Empfehlung der Kommission für den Beginn von Beitrittsverhandlungen

Pressekontakt: birgit [dot] schmeitzneratec [dot] europa [dot] eu (Birgit Schmeitzner), Tel.: +49 (30) 2280-2300. Mehr Informationen zu allen Pressekontakten hier.

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per frageaterlebnis-europa [dot] eu (E-Mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
21. November 2023
Autor
Vertretung in Deutschland