Skip to main content
Logo der Europäischen Kommission
Vertretung in Deutschland
Presseartikel14 Dezember 2020Vertretung in Deutschland

Verhandlungen mit dem Vereinigten Königreich werden fortgesetzt

Die Verhandlungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich über ein künftiges Abkommen gehen auf Ebene der Unterhändler weiter: „Unsere Verhandlungsteams haben in den letzten Tagen Tag und Nacht gearbeitet“, hielten EU-Kommissionspräsidentin...

„Wir haben daher unsere Verhandlungsführer beauftragt, die Gespräche fortzusetzen und zu prüfen, ob zu diesem späten Zeitpunkt doch noch eine Einigung erzielt werden kann. Die Verhandlungen werden in Brüssel fortgesetzt“, heißt es weiter in der Erklärung.

Die Übergangsfrist, während der für das Vereinigte Königreich trotz des mit Ende Jänner erfolgten EU-Austritts noch EU-Recht gilt, endet am 31. Dezember 2020.

Weitere Informationen:

Gemeinsame Erklärung

Video aus der heutigen Pressekonferenz der Europäischen Kommission

Pressekontakt: Reinhard Hönighaus, Tel.: +49 (30) 2280-2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
14 Dezember 2020
Autor
Vertretung in Deutschland