Zum Hauptinhalt
Vertretung in Deutschland
Presseartikel12. Dezember 2016Vertretung in Deutschland

Abschaffung der Roaming-Gebühren: Ansip und Oettinger begrüßen Votum der Mitgliedstaaten

Die Abstimmung durch Vertreter der Mitgliedstaaten heute (Montag) erlaubt es der EU-Kommission, ihren Vorschlag für eine angemessene Nutzung bei Roaming-Diensten formell anzunehmen. „Dies ist ein wichtiger Schritt hin zur Abschaffung der Roaming...

Roaming-Gebühren

(12.12.2016) – „Doch damit hört unsere Arbeit nicht auf. Damit Roaming-Gebühren endgültig der Vergangenheit angehören, müssen wir nun unsere Anstrengungen auf den Vorschlag zur Regulierung des Roamingvorleistungsmarkts konzentrieren; jene Entgelte, die sich die Betreiber gegenseitig berechnen wenn Kunden ihre Mobiltelefone im Ausland nutzen. Wir beginnen die Verhandlungen mit dem Europäischen Parlament und den Mitgliedstaaten diese Woche. Um auch diese letzte Etappe erfolgreich zu bestreiten, wird sich die Kommission weiterhin als ehrlicher Makler dafür einsetzen, dass so schnell wie möglich eine Einigung erzielt wird. Wir dürfen keine Zeit verlieren“, so Ansip und Oettinger weiter.

Weitere Informationen:

Erklärung von Vizepräsident Ansip und Kommissar Oettinger

Pressekontakt: nikola [dot] johnatec [dot] europa [dot] eu (Nikola John), +49 (30) 2280-2410

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per frageaterlebnis-europa [dot] eu (E-Mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
12. Dezember 2016
Autor
Vertretung in Deutschland