Zum Hauptinhalt
Vertretung in Deutschland
Pressemitteilung8. Juli 2022Vertretung in Deutschland

Attentat auf Shinzo Abe: EU würdigt Leben und Wirken des japanischen Politikers

Shinzo Abe.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat den Anschlag auf den früheren japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe verurteilt und den Angehörigen ihr Beileid ausgesprochen. Sie schrieb auf Twitter: „Ein wunderbarer Mensch, großer Demokrat und Verfechter der multilateralen Weltordnung ist gestorben. Ich trauere mit seiner Familie, seinen Freunden und allen Menschen in Japan. Dieser brutale und feige Mord schockiert die Welt.“

Der Hohe Vertreter der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik, Josep Borrell, sagte:  „Ich bin entsetzt über die tragische Nachricht, dass Japans ehemaliger Premierminister Shinzo Abe an den Folgen eines abscheulichen Attentats – verübt während des Wahlkampfs für eine demokratische Wahl - verstorben ist. Die Europäische Union verliert heute einen Freund, der zur Vertiefung und Stärkung der bilateralen Beziehungen in allen Bereichen beigetragen hat - eine wichtige Arbeit, die unter Premierminister Kishida fortgesetzt wird. Als dienst-ältester Premierminister Japans wird Shinzo Abe uns in Erinnerung bleiben als unerschütterlicher Verbündeter im Streben nach Frieden, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit - in Europa, im indopazifischen Raum und in der Welt.“ Borrell fügte hinzu: „Die EU und Japan werden weiterhin Seite an Seite arbeiten, um diese Grundsätze, die heute wichtiger denn je sind, weiter zu fördern.“

Weitere Informationen:

Statement von Josep Borrell

Tweet von Ursula von der Leyen

Pressekontakt: birgit [dot] schmeitzneratec [dot] europa [dot] eu (Birgit Schmeitzner), Tel.: +49 (30) 2280-2300 Mehr Informationen zu allen Pressekontakten hier.

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per frageaterlebnis-europa [dot] eu (E-Mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
8. Juli 2022
Autor
Vertretung in Deutschland