Zum Hauptinhalt
Vertretung in Deutschland
Pressemitteilung4. Oktober 2023Vertretung in Deutschland

Ausstellung ERLEBNIS EUROPA beim Festival of Lights

Innenansicht Erlebnis Europa

Lichtinstallationen, eine Sternenlichtshow und viele Möglichkeiten zur Diskussion erwarten die Besucherinnen und Besucher beim Festival of Lights vom 6. bis 15. Oktober in der Ausstellung ERLEBNIS EUROPA. Unter dem Projekttitel „Europas Sterne leuchten bunt“ haben das Europäische Parlament und die Europäische Kommission den aus der Ukraine stammenden Künstlers Slava Osinski eingeladen, zum Auftakt des Festivals am Freitag, 6. Oktober 2023, im Europäischen Haus eine Tape-Art-Installation anzubringen. Seine Markierungen und Sterne, die dank UV-Licht spektakulär bunt leuchten und in den Raum zu fließen scheinen, werden die Ausstellung in einen magischen Lichtergarten verwandeln.

„In unserer Ausstellung geht es um Vielfalt, Beteiligung, Demokratie und Freiheit. Dass diese Errungenschaften nicht selbstverständlich sind, sehen wir in den traurigen Entwicklungen der letzten Jahre an Europas Grenzen. Mit dieser Kunstaktion möchten wir alle Menschen auffordern, sich aktiv für ein friedliches und geeintes Europa einzusetzen“, so die Hausherren Georg Pfeifer, Leiter des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments, und Patrick Lobis, Kommissarischer Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland.

Zum Abschluss des Festivals werden Europas Sterne dank maßgeschneiderter Lichtrequisiten noch einmal hell funkeln. Das Team der Light Art Company „Feeding the Fish“ wird am Samstag, den 14. Oktober, von 18 bis 22 Uhr, die Ausstellungsräume und Passanten auf der Straße mit einer bunten Sternenlichtshow bezaubern und der Aktion im ERLEBNIS EUROPA damit ein strahlendes Finale bescheren.

Neben den künstlerischen Lichtinstallationen und -Performances erwarten die Besucher*innen der Ausstellung an den Festival-of-Lights-Wochenenden auch Diskussions- und Abstimmungsmöglichkeiten über Europa und die Europawahl am 9. Juni 2024. Während des gesamten Festivals werden außerdem die bunten LED-Wänden der

Über die Künstler

Slava Osinski lebt seit vielen Jahren in Berlin und gründete 2015 das Künstlerkollektiv „Selfmade Crew“, das sich mit urbanen Kunstformen beschäftigt und schon in vielen europäischen Städten diverse erfolgreiche Street- und Tape-Art-Aktionen umsetzte.

Anna Bösche vom Kollektiv „Feeding the Fish“ ist gelernte Bühnenartistin und Balletttänzerin. Sie ist seit 20 Jahren auf den Bühnen Deutschlands unterwegs und begeistert das Publikum mit ihren vielfältigen Performances.

Über ERLEBNIS EUROPA

Die Ausstellung ERLEBNIS EUROPA im Europäischen Haus am Brandenburger Tor liegt im Herzen Berlins. Sie wurde auf Initiative des Europäischen Parlaments in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission ins Leben gerufen und möchte Europa erleb- und anfassbar machen. Über diverse Interaktionstools können Besucherinnen und Besucher mehr über europäische Politik erfahren, welchen Einfluss sie auf unseren Alltag hat und welche Herausforderungen aktuell zu bewältigen sind. Zudem informiert die Ausstellung darüber, wie sich jede*r Einzelne aktiv an der Gestaltung Europas beteiligen kann und gibt Einblicke in die Arbeit des Europäischen Parlaments. In einem 360°-Kino kann man zum Beispiel erleben, wie eine Plenarsitzung im Europäischen Parlament abläuft. Wer mag, kann auch an einem Rollenspiel teilnehmen und in die Rolle eines Europaabgeordneten oder Mitglieds der Europäischen Kommission schlüpfen.

Der Besuch der Ausstellungen ist kostenfrei, und die Inhalte sind in allen 24 Amtssprachen der Europäischen Union verfügbar.

Über das FESTIVAL OF LIGHTS

Seit 2005 verwandelt das Festival of Lights Berlin für 10 Tage in eine magische Lichterkulisse. Jedes Jahr flanieren in der Abenddämmerung viele tausende Besucher*innen durch die Innenstadt, um die bunt leuchtenden Lichtinstallationen an Fernsehturm, Brandenburger Tor und anderen Gebäuden und Plätzen Berlins zu bestaunen.  Das diesjährige Motto des Festivals lautet „Colours of life“; damit soll das facettenreiche und bereichernde Leben in einer vielfältigen Gesellschaft gefeiert werden.

Das Festival of Lights ist auf eine stete Verbesserung seiner Nachhaltigkeit bedacht. Der Stromverbrauch wird durch den Einsatz modernster Technologien so gering wie möglich gehalten und zu 100 Prozent aus Ökostrom bestritten. Demgegenüber stehen künstlerische, wirtschaftliche und soziale Aspekte. Das Festival of Lights lockt nicht nur Millionen Touristen nach Berlin, sondern gibt auch der Stadtbevölkerung Gelegenheit, sich an einem grandiosen und für sie kostenlosen Spektakel zu erfreuen.

Weitere Informationen und Programm hier.

Öffnungszeiten ERLEBNIS EUROPA

Täglich 10.00 bis 18.00 Uhr

Zum Festival of Lights: täglich bis 20.00, freitags und samstags bis 22.00 Uhr geöffnet

Unter den Linden

10117 Berlin 78

www.erlebnis-europa.eu

Pressekontakte:

Fragen zu Lichtinstallationen und –Performances: claudiaatallevoegelfliegenhoch [dot] de (Claudia SCHEFFLER), Tel.: (+49) 179 742 4455

Fragen zu ERLEBNIS EUROPA und an die Europäischen Institutionen:

Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments in Deutschland: judit [dot] hercegfalviateuroparl [dot] europa [dot] eu (Judit Hercegfalvi), Tel.:  (+49) 30 2280 1080

Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland: birgit [dot] schmeitzneratec [dot] europa [dot] eu (Birgit Schmeitzner), Tel.: +49 (0) 30 - 2280 2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per frageaterlebnis-europa [dot] eu (E-Mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
4. Oktober 2023
Autor
Vertretung in Deutschland