Skip to main content
Logo der Europäischen Kommission
Vertretung in Deutschland
Presseartikel1 März 2021Vertretung in Deutschland

EU verurteilt Gewalt und Unterdrückung von Protesten in Myanmar

Der Hohe Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Josep Borrell, hat die brutale Unterdrückung friedlicher Proteste in Myanmar verurteilt. „Gewalt wird dem illegalen Umsturz der demokratisch gewählten Regierung keine Legitimität verleihen...

Die EU-Außenministerinnen und –minister hatten sich dabei über die Verhängung von Sanktionen verständigt, die sich gegen das für den Putsch verantwortliche Militär und dessen wirtschaftliche Interessen richten. Die Sanktionen werden derzeit unter Berücksichtigung der jüngsten Ereignisse ausgearbeitet.

Zudem wird jegliche direkte finanzielle Unterstützung der EU-Entwicklungshilfe für die Reformprogramme der Regierung des Landes zurückgehalten.

Weitere Informationen:

Erklärung des Hohen Vertreters im Wortlaut

Schlussfolgerungen des Außenrates zu Myanmar

Pressekontakt: Laura Bethke, Tel.: +49 (30) 2280- 2200

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail der telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
1 März 2021
Autor
Vertretung in Deutschland