Skip to main content
Logo der Europäischen Kommission
Vertretung in Deutschland
Pressemitteilung19. September 2022Vertretung in Deutschland

EU-Wettbewerb für Nachwuchswissenschaftler 2022: Naumburger Schülerin erhält Auszeichnung

Dargestellt ist ein Piktogram auf einem hellblauen Hintergrund. Das Piktogram besteht aus einem weißen Kreis, in dem ein Pokal dargestellt ist. Auf dem Pokal ist ein Siegertreppchen dargestellt, auf dem drei Personen auf den drei Plätzen des Treppchens stehen. Die Person in der Mitte hält die Arme in die Luft.

Vanessa Guthier von der Landesschule Pforta wurde für ihre Arbeit zu Sternhaufen und Gammastrahlung beim EU-Wettbewerb für Nachwuchswissenschaftler mit Preisen der zwischenstaatlichen europäischen Forschungsorganisation (EIROFORUM) und der Europäischen Südsternwarte (ESO) ausgezeichnet. Die Gewinnerinnen und Gewinner der 33. Ausgabe des EU-Wettbewerbs für Nachwuchswissenschaftler (EUCYS) und der allerersten Ausgabe von EU TalentOn wurden in Leiden, Niederlande, bekannt gegeben. Leiden ist auch die Europäische Stadt der Wissenschaft 2022. Mariya Gabriel, Kommissarin für Bildung, Jugend, Sport und Kultur, gratulierte den jungen Forscherinnen und Forschern. „Die Arbeit junger Forscher ist von entscheidender Bedeutung, um die Zukunft der Wissenschaft zu gestalten und in einer Zeit nach der Pandemie mit Zuversicht voranzukommen. Diese Wettbewerbe würdigen unsere klügsten jungen Köpfe und zeigen einmal mehr, wie wichtig es ist, in exzellente Wissenschaft, Forschung und Innovation zu investieren. Ich bin stolz auf die inspirierende Arbeit unserer Jugend!“

Die Projekte, die den ersten Preis des EU-Wettbewerbs für Nachwuchswissenschaftler gewonnen haben und mit jeweils 7.000 Euro dotiert sind, stammen aus Irland, Österreich, Litauen und Dänemark. Die EU-TalentOn-Gewinnerteams, die jeweils 8.000 Euro erhalten, haben wissenschaftliche Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen im Zusammenhang mit den fünf EU-Missionen entwickelt.

Der 1989 von der Europäischen Kommission ins Leben gerufene EU-Wettbewerb für Nachwuchswissenschaftler ermutigt junge Menschen zwischen 14 und 20 Jahren, Naturwissenschaften, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik (MINT) zu studieren und eine Karriere in der Wissenschaft einzuschlagen. In diesem Jahr begrüßte EUCYS 132 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Projekte vorstellten, die ein breites Spektrum wissenschaftlicher Bereiche abdeckten, von der Biologie über die Mathematik bis hin zu den Sozialwissenschaften.

EU TalentOn ist eine neue Veranstaltung für Nachwuchswissenschaftler im Alter von 21 bis 35 Jahren, die sie dabei unterstützen soll, ihre Forschungskarriere voranzutreiben. In diesem Jahr traten 104 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Viererteams gegeneinander an, um Projekte zu entwickeln, die auf den fünf EU-Missionen Klimawandel, Krebs, Ozean, Städte und Boden beruhen. Beide Veranstaltungen sind Teil des Europäischen Jahres der Jugend.

Weitere Informationen:

Daily News vom 19. September 2022

EU-Wettbewerb für Nachwuchswissenschaftler (Contest for Young Scientists) (EUCYS)

Wettbewerb EU TalentOn

Die EUCYS-Gewinnerinnen und –Gewinner 2022

Die EUTalentOn-Gewinnerinnen und –Gewinner

Pressekontakt: Gabriele Imhoff, Tel.: +49 (30) 2280-2820. Mehr Informationen zu allen Pressekontakten hier.

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
19. September 2022
Autor
Vertretung in Deutschland