Zum Hauptinhalt
Vertretung in Deutschland
Pressemitteilung20. Februar 2023Vertretung in Deutschland

Fachwissen über China: Jetzt für EU-Stipendien bewerben!

Ein pinker Hintergrund mit einem weißen Krais in der Mitte. Innerhalb des Kreises sind grafische Darstellungen eines DNA-Strang, verschiedene chemische Formeln und Verbindungen und unten im Kreis sind zwei Bücher dargestellt, die aufeinander liegen. Auf den Büchern ist grafisch ein Erlenmeyerkolben dargestellt.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Denkfabriken und an Universitäten von Weltrang können sich für ein Stipendienprogramm zum Thema China bewerben. Die Europäische Kommission hat eine entsprechende Aufforderung zur Interessenbekundung veröffentlicht. Ziel des Programmes ist, breit gefächertes Fachwissen über China aus Europa und darüber hinaus zu nutzen und die Wissensbasis der Kommission zu China weiter auszubauen.

Eine Vielzahl von Aspekten sollen abgedeckt werden

Die Hauptaufgabe der Stipendiaten besteht darin, politikorientiertes Fachwissen in einem der folgenden fünf Bereiche bereitzustellen:

  • Politik, Geopolitik, Sicherheit und/oder Geschichte;
  • Human- und/oder Sozialwissenschaften,
  • Wirtschaft und/oder Finanzen;
  • Digitalisierung und/oder Innovation;
  • Umwelt, Klima und/oder Biowissenschaften.

Die Bewerberinnen und Bewerber können online ihr Interesse an einem Stipendienplatz in einem dieser Bereiche erklären. Folgen Sie bitte den Anweisungen auf dieser Online-Bewerbungsplattform.

Unterschiedlich lange Stipendien, max. 15 pro Zeitraum

Es können maximal 15 Stipendien parallel stattfinden, die Dauer kann individuell von 6 bis 12 Monaten variieren. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden als Bedienstete der Europäischen Kommission (Statutspersonal) mit den damit verbundenen Rechten und Pflichten eingestellt.

Ein Auswahlausschuss schlägt eine Liste der am besten qualifizierten Teilnahmeberechtigten vor. Anschließend trifft er die endgültige Auswahl für das Programm. Für weitere Informationen können sich Interessierte per E-Mail an IDEA wenden (IDEA-FELLOWSHIPatec [dot] europa [dot] eu (IDEA-FELLOWSHIP[at]ec[dot]europa[dot]eu)).

Hintergrund

IDEA ist das interne Beratungsgremium der Europäischen Kommission. Die Abkürzung ergibt sich aus den Worten „Inspire, Debate, Engage and Accelerate Action“. IDEA berichtet an Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und soll Ideen und Anregungen für Kernprioritäten liefern, auch im Bereich der Geopolitik.

Weitere Informationen

Ankündigung des Stipendienprogramms vom 25.1.2023

Pressekontakt: birgit [dot] schmeitzneratec [dot] europa [dot] eu (Birgit Schmeitzner), Tel.: +49 (30) 2280-2300. Mehr Informationen zu allen Pressekontakten hier.

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per frageaterlebnis-europa [dot] eu (E-Mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

 

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
20. Februar 2023
Autor
Vertretung in Deutschland