Zum Hauptinhalt
Vertretung in Deutschland
Presseartikel21. Juni 2016Vertretung in Deutschland

Irak: EU-Kommission leistet humanitäre Hilfe für Flüchtlinge aus Falludscha

Die Europäische Kommission trägt in beträchtlichem Umfang dazu bei, dass das Flüchtlingshilfswerk UNHCR und das Kinderhilfswerk UNICEF die vor den Kämpfen um die irakische Stadt Falludscha geflohenen Menschen mit Lebensmitteln und medizinischer Hilfe...

picture30.jpg

(21.06.2016) – Über 30.000 Menschen erhielten durch die EU-Unterstützung dringend benötigte Grundversorgung. „Die EU leitet die humanitäre Reaktion für die Vertriebenen, die aus der Stadt fliehen. Dank unserer Partner wird die Notversorgung wie Lebensmittel Wasser, Hygieneartikel und Gesundheitsversorgung an tausende vertriebene Familien in der Nähe von Amerijat, Falludscha, Habbanija and Khalidija ausgegeben. Unser Ziel ist es, die humanitäre Hilfe für die bedürftige Zivilbevölkerung, die die ersten Opfer der Krise in dem Land sind, zu kanalisieren. Ich appelliere erneut an alle Konfliktparteien, die Zivilisten während und nach den Kampfhandlungen zu schützen. Ich fordere auch alle Geber nachdrücklich auf, den humanitären Organisationen in dieser schwierigen Zeit zu helfen“, sagte Christos Stylianides, EU-Kommissar für Humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, heute (Dienstag) in Brüssel.

UNICEF und UNHCR haben für 1500 Binnenflüchtlinge Notlager errichtet. Weitere Hilfsorganisationen wie der norwegische und dänische Flüchtlingsrat werden ab dem 1. Juli die Koordinierung und Unterhaltung in sieben Lagern unterstützen.

Weitere Informationen:

Pressemitteilung: European Commission leading humanitarian response around Fallujah, Iraq

Faktenblatt zu EU-Unterstützung für den Irak

Pressekontakt: margot [dot] tuzinaatec [dot] europa [dot] eu (Margot Tuzina), Tel.: +49 (30) 2280 2340

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per frageaterlebnis-europa [dot] eu (E-Mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
21. Juni 2016
Autor
Vertretung in Deutschland