Skip to main content
Logo der Europäischen Kommission
Vertretung in Deutschland
Presseartikel27 April 2016Vertretung in Deutschland

Migrationskommissar Avramopoulos eröffnet neues Koordinierungsbüro für Hotspots in Italien

Die Arbeit der europäischen Unterstützungsteams an den Hotspots in Italien soll künftig besser koordiniert werden. Ein gemeinsames Hauptquartier der Europäischen Grenzschutzagentur Frontex, des Europäischen Unterstützungsbüros für Asylfragen (EASO)...

avramopoulos1.jpg

27/04/2016 - Neben Avramopoulos nahmen auch Italiens Innenminister Angelino Alfano, der Bürgermeister von Catania, Enzo Bianco, und Vertreter der vier EU-Agenturen an der Eröffnung teil.

Die geplante Einrichtung von sechs Hotspots durch die italienischen Behörden in Lampedusa, Pozzallo, Porto Empedocle/Villa Sikania, Trapani, Augusta und Taranto kommt weiter voran. Vier von sechs Hotspots sind vollständig betriebsbereit (Lampedusa, Pozzallo, Taranto und Trapani).

Eine gemeinsame Pressekonferenz ist für 16:15 Uhr geplant.

Frontex wird auf der Website eine Pressemitteilung veröffentlichen.

Weitere Informationen:

Aktueller Stand der Hotspot-Kapazitäten in Italien.

Pressekontakt: : Katrin Abele, Tel.: +49 (30) 2280-2140

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet der Infopunkt der Berliner Vertretung der Europäischen Kommission per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
27 April 2016
Autor
Vertretung in Deutschland