Zum Hauptinhalt
Vertretung in Deutschland
Presseartikel21. August 2023Vertretung in Deutschland

Neue Waldbrände in Griechenland: EU mobilisiert weitere Flugzeuge und Feuerwehrleute

The view of a burnt forest.

Nach dem Ausbruch neuer Waldbrände in der Region Alexandroupolis-Feres in Griechenland entsendet die EU über das EU-Katastrophenschutzverfahren zwei in Zypern stationierte Löschflugzeuge der Kapazitätsreserve rescEU sowie ein Löschteam aus Rumänien. Der für Krisenmanagement zuständige Kommissar Janez Lenarčič wies darauf hin, dass Griechenland bereits den mit Abstand schlimmsten Juli seit 2008 hatte, was Waldbrände angeht. Die verbrannte Fläche sei größer, und die Brände intensiver und heftiger und mehr Fläche als zuvor sei verbrannt. „Das Feuer in Alexandroupolis-Feres hat bereits Häuser beschädigt und die Evakuierung von acht Dörfern verursacht. Die schnelle Reaktion der EU ist wieder einmal von entscheidender Bedeutung, und ich danke Zypern und Rumänien dafür, dass sie den griechischen Feuerwehrleuten, die bereits vor Ort im Einsatz sind, helfen.“

Insgesamt sollen 56 Feuerwehrleute und zehn Fahrzeuge noch heute in Griechenland eintreffen. Darüber hinaus ist im Rahmen des EU-Plans zur Vorbereitung auf die Waldbrandsaison bereits ein Bodenteam aus Frankreich in Griechenland im Einsatz.

Die Hilfe folgt auf die Reaktion der EU auf die vorherige Aktivierung des EU-Katastrophenschutzverfahrens durch Griechenland im vergangenen Monat. Dabei wurden neun Flugzeuge, 510 Feuerwehrleute und 117 Fahrzeuge mobilisiert. Darüber hinaus liefert die Copernicus-Satellitenkartierung der EU auch eine Schadensbeurteilung für mehrere Gebiete in der Region. Die Kommission steht über ihr Notfalltelefon weiterhin in engem Kontakt mit den griechischen Behörden.

Weitere Informationen:

Daily News vom 21. August 2023

Website rescEU

Pressekontakt: birgit [dot] schmeitzneratec [dot] europa [dot] eu (Birgit Schmeitzner), Tel.: +49 (30) 2280-2300. Mehr Informationen zu allen Pressekontakten hier.

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per frageaterlebnis-europa [dot] eu (E-Mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
21. August 2023
Autor
Vertretung in Deutschland