Skip to main content
Logo der Europäischen Kommission
Vertretung in Deutschland
Presseartikel3 September 2020Vertretung in Deutschland

Schutz des EU-Haushalts vor Betrug weiter verbessert

2019 wurden weitere wichtige Schritte unternommen, um den EU-Haushalt vor Betrug zu schützen: Die Mitgliedstaaten haben eine EU-Richtlinie über die strafrechtliche Verfolgung von Betrugsfällen im Zusammenhang mit EU-Geldern umgesetzt, die EU hat...

Die Maßnahmen bilden eine solide Grundlage, um den europäischen und nationalen Behörden die Betrugsbekämpfung zu erleichtern, zumal die EU große Summen zur Bewältigung der Corona-Krise und ihrer Folgen einsetzen wird. Konkret wurden im Vorjahr 939 Unregelmäßigkeiten gemeldet. Ihr finanzieller Wert ist nur etwa halb so groß wie jener der Betrugsfälle von 2018, was den allgemeinen Abwärtstrend der letzten fünf Jahren bestätigt.

Weitere Informationen:

Pressemitteilung in den Daily News

Pressemitteilung des EU-Amts für Betrugsbekämpfung OLAF

Pressekontakt: Reinhard Hönighaus, Tel.: +49 (30) 2280-2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
3 September 2020
Autor
Vertretung in Deutschland