Zum Hauptinhalt
Vertretung in Deutschland
Pressemitteilung25. Januar 2024Vertretung in Deutschland

Strategischer Dialog zur Zukunft des Agrar- und Lebensmittelsektors in der EU

Participation of Ursula von der Leyen, President of the European Commission, to the Strategic Dialogue on the Future of Agriculture

Die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen hat in Brüssel den Strategischen Dialog über die Zukunft der Landwirtschaft offiziell eröffnet. Dieses neue Forum soll bis zum Sommer 2024 eine gemeinsame Vision für die Zukunft des Agrar- und Lebensmittelsektors der EU entwickeln.

Von der Leyen sagte, „die Landwirte und die Lebensmittelindustrie der EU versorgen unsere Bürgerinnen und Bürger mit gesunden und hochwertigen Lebensmitteln und leisten einen zentralen Beitrag für unsere Wirtschaft, insbesondere in ländlichen Gebieten. Sie unternehmen auch enorme Anstrengungen, um zum gemeinsamen ökologischen und digitalen Wandel beizutragen. Gleichzeitig stehen sie jedoch vor einer Vielzahl von Herausforderungen, die vom Klimawandel über die Inflation bis hin zu volatilen Marktauswirkungen reichen. Mit diesem strategischen Dialog schaffen wir ein Forum für eine klare Zukunftsvision zum Nutzen aller.“

Schlüsselakteure aus verschiedenen Bereichen

Der strategische Dialog bringt wichtige Interessenträger aus der gesamten Lebensmittelkette zusammen. Dazu gehören Landwirtinnen und Landwirte, Genossenschaften, Agrar- und Lebensmittelunternehmen und ländliche Gemeinschaften, außerdem Nichtregierungsorganisationen und Vertreter der Zivilgesellschaft, Finanzinstitutionen und Hochschulen.

Den Vorsitz hat der deutsche Professor Peter Strohschneider, der zuvor der Zukunftskommission Landwirtschaft der Bundesregierung vorstand (Bericht Juni 2021). Strohschneider betonte: Ziel des strategischen Dialogs ist es, die Landwirtschaft und die Erhaltung der Natur zusammenzubringen, damit sie Hand in Hand gehen. Ich bin überzeugt, dass es möglich ist, die wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Aspekte des gesamten Lebensmittelsystems unter Berücksichtigung der großen Vielfalt dieses Bereichs angemessen miteinander in Einklang zu bringen.“

Herausforderungen und Chancen

Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hatte den strategischen Dialog in ihrer Rede zur Lage der Union 2023 angekündigt. Er wird sich mit den Herausforderungen und Chancen befassen, die von den Teilnehmern des Dialogs aufgeworfen wurden. Das wird eine Vielzahl von Aspekten beinhalten, vom angemessenen Lebensstandard für Landwirte und ländliche Gemeinschaften über die Unterstützung der Landwirtschaft innerhalb der Belastbarkeitsgrenzen unseres Planeten und seiner Ökosysteme, die Nutzung der enormen Chancen, die Wissen und technologische Innovationen bieten bis hin zur Förderung einer florierenden Zukunft für das Lebensmittelsystem der EU in einer wettbewerbsfähigen Welt.

Zeitplan und formaler Rahmen bis zum Sommer

Nach der Auftaktsitzung, die im ersten Halbjahr 2024 stattfindet, wird eine Reihe thematischer Sitzungen organisiert. Der Rat und das Europäische Parlament werden in den Prozess einbezogen, und der Vorsitzende, Professor Strohschneider, wird den Dialog regelmäßig informieren und mit beiden Organen einen Gedankenaustausch führen.

Durch die Kombination verschiedener Perspektiven zielt der Dialog darauf ab, die Entwicklung neuer Lösungen zu fördern und bis zum Sommer 2024 eine gemeinsame Vision für die Zukunft des Agrar- und Lebensmittelsektors der EU zu entwickeln. Der Vorsitzende legt in Zusammenarbeit mit den Dialogteilnehmern das genaue Format der Schlussfolgerungen fest.

Hintergrund

Der strategische Dialog zielt darauf ab, alle Politikbereiche im Bereich Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion abzudecken. Das soll unser Verständnis der aktuellen und erwarteten Herausforderungen verbessern. Der Dialog wird Gelegenheit bieten, die Perspektiven, Ambitionen, Anliegen und Lösungen von Landwirten und anderen wichtigen Interessenträgern aus der gesamten Lebensmittelkette kennenzulernen. Dies wird eine gezielte und gezielte Diskussion ermöglichen, um eine gemeinsame Grundlage für die Zukunft des Agrar- und Lebensmittelsektors der Union zu finden.

Weitere Informationen

Grundsatzrede von Präsidentin von der Leyen 

Fragen und Antworten zum strategischen Dialog über die Landwirtschaft

Startseite Strategischer Dialog über die Zukunft der Landwirtschaft in der EU

Eröffnungsrede der Präsidentin anlässlich der EU-Agrar- und Ernährungstage 

Pressekontakt: birgit [dot] schmeitzneratec [dot] europa [dot] eu (Birgit Schmeitzner), Tel.: +49 (30) 2280-2300. Mehr Informationen zu allen Pressekontakten hier.

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per frageaterlebnis-europa [dot] eu (E-Mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
25. Januar 2024
Autor
Vertretung in Deutschland