Zum Hauptinhalt
Logo der Europäischen Kommission
Vertretung in Deutschland
Presseartikel2. Oktober 2018Vertretung in Deutschland

Studie zeigt Probleme bei Werbung in sozialen Medien

Werbe- und Marketingaktionen in den sozialen Medien sind bisweilen unlauter und manipulativ. Zu diesem Schluss kommt die EU-Kommission in einer heute (Dienstag) veröffentlichten Studie. Die Konsumenten wissen häufig nicht, wie sie über die sozialen...

Kommissarin Jourová kündigte an: „Ich werde die Studie den nationalen Verbraucherbehörden übermitteln, die prüfen werden, ob ein koordiniertes Vorgehen auf EU-Ebene erforderlich ist. Ob offline oder online, Unternehmen dürfen die Verbraucher nicht unfair täuschen. Sie müssen die EU-Verbraucherregeln uneingeschränkt einhalten."

Weitere Informationen:

Daily News vom 2. Oktober 2018

Studie zu Werbe- und Marketingpraktiken in Social Media

Pressekontakt: katrin [dot] ABELEatec [dot] europa [dot] eu (Katrin Abele), Tel.: +49 (30) 2280-2140

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per frageaterlebnis-europa [dot] eu (E-Mail) oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
2. Oktober 2018
Autor
Vertretung in Deutschland