Skip to main content
Logo der Europäischen Kommission
Vertretung in Deutschland
Presseartikel5 Juli 2016Vertretung in Deutschland

Terrorfinanzierung, Steuervermeidung und Geldwäsche: Kommission will striktere Regeln

Die EU-Kommission will den Kampf gegen die Finanzströme von Terroristen verschärfen und verstärkt gegen Geldwäsche und Steuerhinterziehung vorgehen. Entsprechende Vorschläge hat die Kommission heute (Dienstag) angenommen. Der Kommissionsvorschlag ist...

Symbolbild

(05.07.2016) - EU-Kommissar Pierre Moscovici, zuständig für Wirtschafts- und Finanzangelegenheiten, Steuern und Zoll, sagte: „Die jüngsten Leaks haben Schlupflöcher enthüllt, die es Steuervermeidern immer noch erlauben, Offshore-Mittel zu verstecken. Diese Schlupflöcher müssen geschlossen werden und unsere Maßnahmen, um Steuermissbrauch zu auszumerzen müssen, intensiviert werden.“

EU-Justizkommissarin Věra Jourová erklärte: „Heute haben wir strengere Transparenzvorschriften vorgeschlagen, um die Terrorismusfinanzierung zu unterbinden und unseren Kampf gegen Geldwäsche und Steuerumgehung zu intensivieren. Die Aktualisierung der Vierten Geldwäscherichtlinie schließt Schlupflöcher für Terroristen, Kriminelle und alle, die durch kreativen Umgang mit Steuervorschriften deren Tätigkeiten finanzieren möchten. Eine

bessere Zusammenarbeit bei der Bekämpfung dieser Probleme wird den entscheidenden Unterschied machen.“

Weitere Informationen:

Pressemitteilung: Kampf gegen Terrorismusfinanzierung, Steuervermeidung und Geldwäsche:

Kommission stärkt Transparenzvorschriften

Fragen und Antworten: Kampf gegen Terrorismusfinanzierung, Steuervermeidung und Geldwäsche:

Kommission stärkt Transparenzvorschriften

Pressemitteilung zur Mitteilung in Reaktion auf die Enthüllungen in den sogenannten Panama Papers

Fragen und Antworten zur Mitteilung in Reaktion auf die Enthüllungen in den sogenannten Panama Papers

Pressekontakt: Reinhard Hönighaus, Tel.: +49 (30) 2280-2300 und Katrin Abele, Tel.: +49 (30) 2280-2140

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per E-Mail oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
5 Juli 2016
Autor
Vertretung in Deutschland